EOM-Ehrenkodex-Mitglied-Logo-webAntworten auf häufig gestellte Fragen.

Wer kann kündigen

Das Urteil betrifft Verbraucher, die zwischen 1995 und Ende 2007 eine Lebensversicherung abgeschlossen haben und dabei nicht über die Vertragsbedingungen und vor allem die Widerrufsfrist vollständig und/oder richtig informiert wurden. Das gilt, wenn die Verbraucher gar keine Unterlagen bekommen haben oder wenn die Unterlagen unvollständig waren. Zu den nötigen Informationen gehört eine Allgemeine Verbraucherinformation und eine deutliche Information über die Widerrufsfrist. Sie darf nicht im Kleingedruckten versteckt sein. Auch wer schon gekündigt hat und deswegen mit Einbußen rechnet, kann noch Ansprüche geltend machen. Wer hingegen korrekt belehrt wurde, kann nicht mehr zurücktreten.

Wie kann ich kündigen / widerrufen / widersprechen?

Juristisch korrekt müsste man von einem Widerspruch (gegen den Versicherungsvertrag) anstatt von einem Widerruf sprechen, da die beiden Begriffe aber in der Sache auf dasselbe hinauslaufen, bleiben wir bei dem gängigeren Begriff “Widerruf”.

Lohnt es sich, eine Lebensversicherung jetzt zu kündigen?

Eine Überprüfung der Verträge und die Berechnung des Mehrertrags lohnt sich immer. Nach der Ersteinschätzung können Sie sich aufgrund der vorliegenden Fakten entscheiden, ob sich ein Widerruf für Sie lohnt.

Zu beachten ist: Wer eine alte Lebensversicherung besitzt und mit den Konditionen zufrieden ist, sollte seine Police lieber behalten: So hohe Garantiezinsen wie damals bekommt man momentan für eine Kapitallebensversicherung nirgendwo. Die alten Verträge sind nicht nur besser verzinst, sondern auch steuerbegünstigt.

Was mache ich, wenn ich meine Lebensversicherung behalten will?

Nichts. Wer mit seiner Lebensversicherung glücklich ist, kann sie einfach weiterlaufen lassen, wie sie ist.

Wie viel Geld gibt es zurück?

Sofern – wie zuvor beschrieben – wegen einer fehlerhaften Belehrung ein Widerspruchsrecht besteht, ist der Vertrag nach Ansicht des BGH vollständig rückabzuwickeln. Das bedeutet, dass die Versicherung zusätzlich zum Rückkaufswert noch sämtliche Vertriebs- und Verwaltungskosten inkl. Verzinsung (Nutzungsentschädigung) erstatten muss. Allerdings macht der BGH eine kleine Einschränkung: Die Versicherung dürfe den von ihr getragenen Risikoanteil, also den Prämienanteil für den Todesfallschutz, bei der Berechnung des Rückerstattungsanspruch abziehen.

Brauche ich einen Anwalt um meine Lebensversicherung zu widerrufen?

Grundsätzlich können Sie ohne einen Anwalt Ihren Vertrag widerrufen. ABER: Der BGH hat in seinem Urteil vom 29.07.2015 festgelegt, dass der Verbraucher seinen Schaden selbst nachweisen muss. In der Kommentierung des Urteils ist die Begründung hierfür zu finden. Der BGH befürchtet, dass wenn es zu einfach ist, seinen Vertrag zu widerrufen, einen nicht existenzgefährdenden Schaden für die Lebensversicherungsbranche. Aussicht auf Erfolg haben deshalb nur Widerrufe, die von spezialisierten Fachanwälten durchgeführt werden. Unsere Kooperationspartner verfügen in Deutschland über die größte Erfahrung in diesem Bereich mit über 5.000 Vertragswiderrufen pro Monat.

Welche Vorteile bringt mir Facto?

Sie bekommen einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Er hilft Ihnen bei der Zusammenstellung der Unterlagen und führt Ihre Verträge unverbindlich einer ersten kostenfreien Prüfung zu. Gibt es hier „Grünes Licht“, dann besprechend wir mit Ihnen die Beauftragung eines Anwaltes und übergeben die sortierten und aufbereiteten Unterlagen. Auf Basis Ihrer Beauftragung kann der Anwalt ins außergerichtliche Verfahren gehen und Ihre Ansprüche anmelden. Der Anwalt informiert Sie über die entstehenden Kosten gemäß der aktuellen Gebührenordnung. Diese werden i. d. R. von Ihrer Rechtschutzversicherung übernommen. Der erfahrene Jurist vertritt Sie auch im gerichtlichen Verfahren, falls die Versicherung der Rückabwicklung nicht zustimmt.

Was bringt Ihnen das?

Kunden bestätigen uns immer wieder, dass die kostenlose und unverbindliche Prüfung ihrer Unterlagen ihnen viel Arbeit und auch Stress erspart hätte. Nach der durch uns vermittelten Vertragsprüfung können Sie das Thema abhaken: Entweder, Sie haben keine Widerrufsmöglichkeiten oder aber guten Grund, Ihren gerechtfertigten Forderungen Nachdruck zu verleihen.Wir erhalten nur eine Beteiligung im Erfolgsfall.

Gibt es Kostentransparenz?

Natürlich haben Sie die Kosten jederzeit im Blick: Unser Dienst ist kostenlos, eine Gebühr fällt erst nach erfolgreichem Abschluss an und bezieht sich auf den Mehrwert, den Sie durch unsere Dienstleistung erhalten. Bevor der Anwalt für Sie tätig wird, informiert er Sie über entstehende Kosten. Diese werden in der Regel von Ihrer Rechtschutzversicherung übernommen.

Welchen Mehrwert bieten wir dem Kunden?

Ziel ist die Auszahlung eines deutlich höheren Rückkaufswertes durch Geltendmachung der so genannten Nutzungsentschädigung. Dabei muss die Versicherung dem Kunden den erwirtschafteten Nutzen der Gesellschaft durch die Beiträge des Kunden zurückerstatten. Wir erstellen mathematisch komplexe Gutachten, die vor Gericht Bestand haben sollten. Die Kosten für die Erstellung der Gutachten und der anwaltlichen Erstprüfung werden von uns komplett übernommen.

Was kostet mich die Beauftragung von Facto?

Vorweg: Sie zahlen nur im Erfolgsfall. Sollte es nach der Prüfung Ihrer Unterlagen überwiegende Erfolgsaussichten für den Widerspruch geben, dann können Sie mit anwaltlicher Begleitung ins Verfahren gehen und die komplette Rückabwicklung der Lebensversicherung verlangen. Der Anwalt wird seine gesamte Erfahrung und sein ganzes Können einsetzen, damit Sie angemessen entschädigt werden, dafür dass Sie ihr Geld nicht lukrativer anlegen konnten. Im Erfolgsfall erhalten wir ein Honorar als prozentuale Beteiligung auf den tatsächlichen Mehrwert.

Welche Versicherungen können widerrufen werden?

Die Facto Financial Services AG prüft alle Lebens- und Rentenversicherungen (klassisch und fondsgebunden) die zwischen dem 01.01.1995 und dem 31.12. 2007 abgeschlossen wurden und noch laufen, bereits gekündigt wurden oder ausgelaufen sind. Nicht geprüft werden geförderte Verträge (z.B. Riester- oder Rüruprenten oder eine betriebliche Vorsorge) und Versicherungen, die lediglich ein Risiko abdecken wie eine reine Risikolebensversicherung.

Welche Rolle spielt der Facto-Mitarbeiter?

Unsere Kundendienst-Mitarbeiter sind im Thema geschulte Büroservicekräfte, die Sie bei der Aufarbeitung der Daten und Unterlagen für den Rechtsanwalt unterstützen. Haben Sie bitte Verständnis, dass unsere Mitarbeiter keinerlei Rechtsrat geben dürfen.

Ist ein persönliches Gespräch mit dem Anwalt nötig oder möglich?

Nach der Beauftragung des spezialisierten Anwaltes klären Sie im persönlichen Gespräch die Notwendigkeit weiterer Kontakte. Diese hängen davon ab, wie eindeutig in Ihrem Fall die Rechtslage ist und ob es weitere Fragen zu klären gibt.

Welche Unterlagen benötigt Facto für die Prüfung meines Falles?

Gemeinsam mit unserem Mitarbeiter sichten Sie Ihre Unterlagen und kümmern sich auch gemeinsam um die Organisation fehlender Dokumente und Informationen. Es sind dies der Versicherungsvertrag und die Widerrufsbelehrung – und natürlich unser Service-Auftrag.

Welche Unterlagen benötige ich für einen Widerruf meines Lebensversicherungsvertrages?

Für die Anlage Ihres Falles und dessen Übernahme sind neben dem ausgefüllten Servicevertrag, der Rechtsanwaltsbeauftragung inkl. Vollmacht und dem allgemeinen Fragebogen mit Beitragsverlauf die wichtigsten Versicherungsunterlagen beizubringen. Dazu gehören alle Versicherungsunterlagen inkl. der Widerrufsbelehrungen und idealer Weise die Police Ihrer Rechtschutzversicherung, falls diese Streitigkeiten im Vertragsrecht abdeckt und keine Ausschlussklausel greift. Auch dies prüft der Rechtsanwalt.

Ich habe mehrere Verträge. Was ändert sich für mich?

Die Facto Financial Services AG macht es Ihnen einfach: Sollten Sie mehrere Verträge zur Prüfung vorliegen haben, so können Sie diese Fälle später gemeinsam an den Rechtsanwalt beauftragen. Bedenken Sie, dass der Rechtsanwalt bei zwei unterschiedlichen Gegnern auch zwei einzelne Vollmachten benötigt.

Welche Versicherungsunterlagen sollten vorliegen?

Der spezialisierte Rechtsanwalt benötigt zur Überprüfung der Widerspruchsrechte bei Lebensversicherungen das Antragsformular, das Policen-Anschreiben, den ursprünglichen Versicherungsschein und Verbraucherinformationen. Wenn wichtige Unterlagen fehlen sollten Sie sich als Kunde direkt an Ihren Versicherer wenden, um fehlende Unterlagen anzufordern. Bei komplizierten Konstellationen beraten wir Sie gerne in wirtschaftlicher und der Rechtsanwalt in rechtlicher Hinsicht. Es gibt wichtige und unwichtigere Unterlagen, wenden Sie sich diesbezüglich vertrauensvoll an unsere Mitarbeiter.

Was passiert mit meinen Original-Unterlagen?

Erst nachdem wir Ihren Fall grundsätzlich positiv eingeschätzt haben brauchen wir alle Unterlagen im Original. Bitte senden Sie den Rechtsdienstvertrag inkl. Widerrufsbelehrung und den Versicherungsfragebogen an die Facto Financial Services AG, Romanstraße 18, 80639 München. Wir garantieren Ihnen einen sorgsamen Umgang, absolute Verschwiegenheit.

Wann wird mein Fall vor Gericht verhandelt?

Sollten Sie mit anwaltlichen Schreiben keine Einigung mit Ihrer Versicherung erreichen, so können Sie den Anwalt mit der Wahrung Ihrer Interessen vor Gericht betrauen. Der Rechtsanwalt erhebt Klage und verlangt die Rückabwicklung des Vertrages, Rückerstattung aller Prämien sowie Entschädigung für den Nutzungsausfall.

Kann oder muss ich persönlich bei den Gerichtsterminen erscheinen?

Solange Sie nicht als Partei geladen sind müssen Sie an den Verhandlungen nicht teilnehmen, da Sie der spezialisierte Anwalt mit allen notwendigen Vertretungsvollmachten von Ihnen beauftragt ist.

Wie werden mir Gerichtstermine, Anhörungen und die Ergebnisse mitgeteilt?

Ihr Anwalt hält Sie stets auf dem Laufenden und informiert Sie über anstehende Termine und Ergebnisse des Verfahrens.

Wie lange dauert eine Rückabwicklung?

Je nach Vertragsart, Gesellschaft und Gerichtsstand ist das höchst unterschiedlich. Gehen Sie bitte von einer Bearbeitungszeit von mindestens sechs bis zwölf Monaten aus.

Zahlt meine Rechtschutzversicherung das Facto-Honorar und die Anwaltskosten?

Idealerweise verfügen Sie über eine Rechtschutzversicherung, die den Bereich privates Vertragsrecht mit beinhaltet (das ist meistens der Fall). Wie der BGH ausdrücklich in seinem Beschluss vom 17. Oktober 2007 Az.: IV ZR 37/07 und in seinem Urteil vom 24. April 2013 Az.: IV ZR 23/12 festgestellt hat, ist die Rechtsschutzversicherung eintrittspflichtig, wenn sie zu dem Zeitpunkt noch wirksam in Kraft ist, in dem die Lebensversicherungsgesellschaft Ihren Widerspruch zurückweist.

Die Facto Financial Services AG erhält nur im Erfolgsfall ein Honorar als prozentualen Anteil bezogen auf den erhaltenen Mehrwert durch unsere Dienstleistung.